Dienstag, 18. Dezember 2012

Tick tick tick...

750 fertige Kissen!

ca. 60 stehen hier noch zum Zunähen und etwa gleich viele haben leider noch kein kleines Herzjen bekommen....sind sonst noch irgendwo Kissen im Umlauf? Langsam wird das Projekt so groß, dass man leicht den Überblick verliert ;-)

Eben hab ich noch nen schönen Text gefunden, den ich euch als Weihnachtsgruß schreiben mag:


Mitten im Dunkel ein helles Licht.
Mitten in Not und Bedrängnis ein Strahl Hoffnung.
Mitten in Angst und Einsamkeit ein Funke, der überspringen will.

Gott wird Mensch. Vor 2000 Jahren. Im Dunkel der Nacht. Im Stall von Bethlehem.
Gott wird Mensch. Heute. In den Finsternissen unserer Zeit. Durch dich und mich?!

Weihnachten - nicht nur am 25.12. Wenn der Funke bei uns überspringt, wenn sein Licht durch uns hindurchscheint, wenn von uns Strahlen der Hoffnung ausgehen - auch dann ist Weihnachten!


Ich danke euch allen da draußen für eure unendlich große Unterstützung! Es war ein unglaubliches Jahr und ich hätte nie gedacht, dass wir es schaffen, unser Herzkissenprojekt auf solch solide Füße zu stellen und sooo viele Kissen zu nähen und zu verteilen! Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass 2013 wieder ein Jahr voller Herzkissen wird, denn wir werden gebraucht, jeden Tag und immer wieder!

Also lasst uns dankbar sein für unser Glück und uns an dem freuen, was uns umgibt. Auch, wenn Schicksalsschläge und Krankheiten uns auf eine harte Probe stellen, lasst uns immer wieder hoffen.

Ich drück euch alle herzlich und freu mich schon wahnsinnig, euch wiederzusehen.

Alles Liebe, eure Alexandra

Freitag, 7. Dezember 2012

400 Euro...

...hat uns die Volksbank Rhein-Lahn auf unser Spendenkonto überwiesen! Vielen Dank für diese großzügige Unterstützung. Dadurch können wir 200 Frauen mit einem Herzkissen helfen! Phantastisch :-)

Und wie ihr es gewohnt seid, hab ich dann mal wieder beim Schweden eingekauft ;-) Mit 15 Kopfkissen im Wagen wird man schon mal komisch angeguckt...Dass meine 13 Kinder zu Weihnachten was sinnvolles brauchen wollte mir keiner glauben *lach
Aber jetzt haben wir wieder 30 Meter Stoff in neuen Farben und jede Menge Füllmaterial. Wo wir auch schon beim Thema sind:

Wir müssen uns doch noch einmal dieses Jahr treffen. Man kann es nicht glauben, aber wir haben keine kleinen Kissen mehr :-(

Also ihr Lieben, wann sehen wir uns zum vorweihnachtlichen Herzkissenevent?

Ich schlage mal ein paar Termine vor, schaut dazu bitte unter folgendem Link und tragt euch ein. Auch wenn ihr nicht könnt, sagt kurz Bescheid, damit ich weiß, wie die Lage ist.

http://doodle.com/3dhwm58iie4u6tck

Bitte, bitte meldet euch. Falls es dieses Jahr nicht mehr klappt, sehen wir uns halt im Januar :-)


Herzlichst, eure Alexandra

Freitag, 30. November 2012

725 Herzkissen

Und stetig klettert der Kissenticker weiter....nach dem Frau Seifert uns so tatkräftig unterstützt hat konnte ich heute wieder 39 weitere Kissen fertigmachen. Somit haben wir jetzt 725 Stück geschafft!

Es ist der Wahnsinn! Christina füllt auch unermüdlich weiter und Erika näht alles zu, so dass wir die nächsten Tage wohl noch mehr schaffen werden. Außerdem haben wir Unterstützung von zwei anderen Herzkissengruppen bekommen, die uns päckchenweise Kissenhüllen geschickt haben :-) 30 sind schon da und weitere 50 sind angekündigt. Super! Vielen Dank liebe Michaela von den Herzkissen Weserbergland!

Es sind noch etwas 170 Kissen im Umlauf beziehungsweise zum Zunähen bereit, so dass wir die 900er Marke vielleicht noch dieses Jahr knacken.
Ich musste nur leider heute feststellen, dass wir kaum noch kleine Herzen haben und wir dringend noch einen Termin finden müssen.

Habt ihr Zeit und Lust für ein adventliches Nähprojekt? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn wir uns für den Kleinkram treffen könnten. Bitte kommentiert doch unter diesem Post oder mailt mich an.

Jetzt schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

Und die neuen Flyer kommen super an :-)

Herzallerliebste Grüße! Eure Alexandra


Dienstag, 27. November 2012

Tataaaa!!!!



Da ist er - unser neuer Flyer!!!! Vielen Dank noch mal an Glas Zitto für die tolle Unterstützung und Finanzierung :-)

Den Flyer bekommt ihr in der Verbandsgemeinde, in den jeweiligen Krankenhäusern oder mit einem Herzkissen.

Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Herzlich, eure Alexandra

Fast alle Kissen gestopft - Flyer fertig - WOW

Wow, was für tolle Nachrichten! Die Flyer sind fertig und werden heute im Laufe des Tages eintrudeln. Ich bin so gespannt und danke schon mal auf diesem Weg der Fa. Glas Zitto aus Koblenz für die wunderbare Unterstützung! Danke Daniel für dein Knowhow und die viele Zeit :-)

Und jede Woche werden Kissen abgeholt und zurückgebracht, so dass fast alle genähten Kissen unterwegs sind und teilweise schon gestopft zurück kamen. Einige wurden auch schon zugenäht so dass bald alles für dieses Jahr geschafft ist. Das Lager platzt auch aus allen Nähten *g Es können also alle Krankenhäuser versorgt werden - SUPER!

Sobald hier alles fertig ist, melde ich mich erneut.

Danke an euch alle!

Liebste Grüße, Alexandra

Samstag, 17. November 2012

huhu, neueste Neuigkeiten

Die Tage kamen wieder mal 20 fertige Kissen, die zur Ausstopfung mitgenommen wurden, zurück. Der Kissenticker steigt damit auf 686! Einige Kissen sind noch im Umlauf, es wird also noch ganz schön was zusammenkommen :-)

Unsere lieben Helfer der "Kirche Jesu Christi der letzten Heiligen der letzten Tage" hier aus Koblenz haben mir heute auch einen riesen Berg an Kissen mitgegeben. Vielen Dank dafür!
Liebe Erika, ich hätte da was zum Zunähen ;-)

Es ist wirklich toll, was dieses Jahr passiert ist! Vielen Dank an dieser Stelle an all die lieben Helferinnen :-)

Eure Alexandra


P.S.: Der Flyer nimmt langsam Form an und wird grandios! Lasst Euch überraschen :-)

Samstag, 10. November 2012

666 Kissen

Jetzt zeigt sich die viele Arbeit der letzten Monate :-) Mit all den vielen Kissen, die wir gestopft haben und die Erika und Christines Mama zugenäht haben sind wir aktuell bei einem Kissenstand von 666!!!!

Und einige sind noch im Umlauf und warten auf die finale Fertigstellung :-)

Danke an all die lieben Helferinnen und Helfer! Es ist so schön, mit euch Gutes zu tun :-*

Herzlichst, Eure Alexandra

Freitag, 2. November 2012

566! Juhuuu!



Es ist viel passiert. Die letzten Tage hat sich so vieles getan, dass ich hoffe, kurz und knackig davon zu berichten.


Die Christliche Gemeinde Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage aus Koblenz hat sich mit mir in Verbindung gesetzt, weil die Mitglieder gerne unsere Aktion unterstützen wollen. Mittlerweile konnte ich schon 40 Kissen abholen und weitere werden folgen. Vielen Dank für die nette Kooperation!

Dann hat sich der Marienhof gemeldet *in die Luft spring! Frau Dr. Wolf-Gazo hat das Team von unserer Aktion begeistert und heute habe ich die ersten 60 Herzkissen dorthin gebracht. Und ich wurde sehr herzlich empfangen :-) Vielen Dank auch dafür!

Die Kollegen aus St. Goarshausen haben für unsere Aktion ein Spendenkonto eingerichtet. 


Konto der Verbandsgemeinde

Braubach-Loreley
Nassauische Sparkasse
BLZ 510 500 15
Konto 688 000 076
mit dem Verwendungszweck
„Spende Herzkissen“


Bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg, bei Spenden über 200 Euro stellen wir gerne eine Spendenquittung aus. Materialspenden können für Firmen mit einer Spendenquittung bedacht werden, wenn der Einkaufswert genannt wird.

Außerdem hatte ich einen sehr netten Mailkontakt mit Herrn Günter Groß von der Volksbank Rhein-Lahn. Er hat uns eine Spende zugesichert und findet unsere Aktion ausgesprochen toll. Vielen Dank für die schnelle Unterstützung!

Und dann trafen wir uns heute zum Stopfen...und die Mädels haben alles gegeben! 145 Kissen haben sie gefüllt und viele hat Kathrin zugenäht. Nun steigt unser Kissenticker rasant in die Höhe so dass wir heute dass 566. Herzkissen gefertigt haben!!! WOW! Es ist echt toll!! Danke an euch Lieben, die immer wieder meinem Ruf folgen und stets dabei sind.

Schlussendlich die Knallernachricht! Die Firma Glas Zitto aus Koblenz unterstützt unser Projekt und verhilft uns zu einem neuen, vorzeigbaren und ansprechenden Flyer und kontaktiert für uns auch die Druckerei und ähnliches. Das hat mich sehr gefreut, denn diese Basics entscheiden ja manchmal, ob ein Projekt Hilfe und Unterstützung bekommt oder nicht. Und dadurch haben wir glaube ich, einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Auch unterstützt uns Glas Zitto bei der Bekanntmachung der Herzkissenaktion. Dafür ein ganz besonders herzliches Dankeschön!!!

Ja, das waren die aktuellen News, ich hoffe, ihr freut euch alle mit :-)

Bis ganz bald, Alexandra

Freitag, 26. Oktober 2012

Flyer und Infos



„Menschen begegnen sich im Leben,
damit sich ihre Herzen berühren!“



Was sind „Herzkissen“?

Die Aktion „Herzkissen für Koblenz“ unterstützt an Brustkrebs erkrankte Frauen aus der Region Koblenz. Das Brustzentrum Koblenz wird von unserer Gruppe mit den selbstgenähten Kissen versorgt und gibt diese in Eigenregie an die betroffenen Frauen weiter.
Diese Kissen sind nicht nur ein symbolisches Geschenk, sondern auch aus medizinischer Sicht ein Hilfsmittel zur Verbesserung der Lebensqualität nach einer Brust-OP. Die besondere Form des Herzens ist optimal, um es unter die Armbeuge zu klemmen. Das Kissen lindert dadurch den Operationsdruckschmerz und ermöglicht es den Frauen, schneller am Leben wieder teilzunehmen. Mit den Kissen ist es für viele das erste Mal wieder möglich, gut einzuschlafen, sich auszuruhen oder Auto zu fahren, also einfach aktiv zu sein.
Natürlich hat das Herz auch eine symbolische Wirkung: Wir möchten den Frauen vermitteln, dass sie in dieser schweren Zeit nicht alleine sind. Dafür nähen wir auch zu jedem Herzkissen ein kleines Herz dazu, das die erkrankte Frau an einen wichtigen Menschen weitergeben kann. Somit gibt es eine sichtbare Verbindung für die betroffenen Familien zu ihrer Frau und Mutter.


Wer steckt hinter der Aktion „Herzkissen für Koblenz“

Die ursprünglich von einer dänischen Krankenschwester aus Amerika mitgebrachte Idee wurde im März 2011 von einer Frauengruppe aus Braubach aufgegriffen. Ein erstes Treffen im März 2011 brachte viele Interessierte zusammen und die ersten Herzkissen wurden genäht und im Kemperhof übergeben.


Wo wird genäht?

Es gibt regelmäßige Treffen, zu denen wir über unseren Blog oder per E-Mail einladen. Auch im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde und in der Rhein-Zeitung und Rhein-Lahn-Zeitung geben wir unsere Aktionen bekannt.
Wir nähen im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Loreley in Braubach.


Wie wird die Aktion finanziert?

Die gesamte Aktion wird durch Spenden finanziert. Viele Sach- und Geldspenden ermöglichen es uns, die Herzkissen zu fertigen. Alle Spenden fließen zu 100 % in die Aktion.


Kliniken, die wir versorgen:

Gemeinschaftsklinikum Kemperhof
Kath. Klinikum Marienhof
St. Elisabeth-Krankenhaus Lahnstein
St. Elisabeth-Krankenhaus Mayen
St. Elisabeth-Krankenhaus Neuwied

Insgesamt konnten seit März 2011 mehr als 600 Kissen in den Krankenhäusern verteilt werden. Regelmäßig finden Gespräche zwischen der Herzkissengruppe und den Kliniken statt, die meist mit einer Kissenübergabe verbunden werden.


Wie kann ICH helfen?

ALLE können mitmachen! Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Es macht wirklich Spaß, mit wenigen Handgriffen ein helfendes Herz in Händen zu halten, dass wieder ein bisschen Zuversicht geben kann. Probieren Sie es einfach aus und kommen Sie vorbei.
Ob beim Zuschneiden, Nähen und Stopfen oder als Geld- oder Sachspender: Jede Hilfe ist notwendig, um weiterhin viele Patientinnen aus der Region zu erreichen.

Infos für Sachspenden:
Wir benötigen zur Herstellung farblich ansprechenden, dünnen gewaschenen Baumwollstoff für die Hülle und IRMA-Kissen von IKEA, denn diese haben die beste Qualität für die Herzkissenfüllung.




Was uns motiviert!

Rückmeldungen, die uns erreicht haben:

„Im Februar 2012 bin ich im Kemperhof operiert worden. Nach meiner Operation habe ich von den Schwestern ein großes und ein kleines Herzkissen bekommen. Mit dem heißgeliebten Stofftier meines Sohnes und diesen beiden Herzkissen habe ich die Zeit in der Klinik psychisch gut überstanden. Wie sehr können doch solche von Herzen kommende Geschenke tragen! Anfangs habe ich Ihr großes Herz als Stütze unter den Arm gelegt, später habe ich es auch zum besseren Lesen unter den Kopf gesteckt und unter die Kniekehlen geschoben, um den Rücken wegen der aufkommenden Rückenschmerzen zu entlasten. Inzwischen haben das große und das kleine Kissen einen Platz in unserem Schlafzimmer gefunden.
Ich möchte mich heute ausdrücklich bei Ihnen und der Herzkissenaktion Koblenz für dieses, wie Sie sagen, symbolische Geschenk bedanken. Es hat mir sehr geholfen und ich hoffe, dass Sie noch vielen anderen Brustkrebs-Patienten mit diesem Geschenk eine Freude machen werden."


„Liebe Herzkissen-Heinzelmännchen“-Frauen,
nach meiner Brust-OP im März 2012 wurde mir dieses wunderbare Herzkissen überreicht, besser gesagt mein linker Arm und die Brust wurden damit abgestützt. Ich konnte dann entspannt liegen, was sehr angenehm war. Das kleine Herz war dann für meine Seele, was mich richtig gefreut hat. Inzwischen sind mein Herz und ich unzertrennliche Bettgenossen geworden, ohne das ich gar nicht schlafen kann. Abends denke ich an die fleißigen Hände, die so eine tolle Idee umsetzen. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken bei Menschen, die so viel Freude bereiten!“



Samstag, 20. Oktober 2012

236 - Die Zahl des Tages!

Nähwut, Wahnsinn, unbändige Energie, hohes Engagement, Hingabe - All das beschreibt den heutigen Tag bei Stoff-Ideen!

Erika, Sandra+1, Vonny und Alex brachten die Maschinen an den Rand des Möglichen, schnitten unzählige Meter mit dem Rollschneider und machten das Undenkbare wahr:

Wir haben ALLE zugeschnittenen Kissen der letzten Treffen genäht!!! Juhuuuuu!

Unglaubliche 236 Stück sind es geworden und alles ist verarbeitet. DANKE DANKE DANKE! Was für ein Ergebnis.

Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an Angelika und ihr Team, wir haben uns sehr wohl gefühlt und eure Stoff- und Füllspenden werden wir zeitnah verarbeiten. Wir kommen gerne wieder.

Danke auch an alle Interessierten, die mit uns das Gespräch suchten und auch mal selbst zum Nähmaschine griffen. Es war eine tolle Aktion.

Jetzt gilt es natürlich unsere Leistung noch zu toppen. Daher möchte ich euch alle bitten, unseren Stopftermin im November wahrzunehmen. Ziel sollte es sein, all diese Kissen zu stopfen und zu verschließen, damit wir noch vor Weihnachten alle unsere Kliniken versorgen können.

Achja, neueste Neuigkeiten: Der Marienhof hat sich gemeldet! Und auch dieses Krankenhaus dürfen wir bald zu unseren Kooperationspartnern zählen. Es geht also weiter und ein Ende ist (leider, wenn man an all die vielen Frauen denkt) nicht in Sicht.

Geplanter Termin ist der Brückentag nach Allerheiligen, also der 02.11. Das ist ein Freitag und wir treffen uns ab 11 Uhr in Braubach im Sitzungssaal. Wer hat Zeit, wer macht mit? Bitte kurze Nachricht an mich, damit wir planen können.

Allerherzlichste Grüße! Eure Alexandra


NICHT VERGESSEN: 02.11.2012 ab 11 Uhr!!!

Sonntag, 7. Oktober 2012

Samstag, 20.10.2012 sind wir bei Stoffideen!!!!

Liebe Herzkissenhelferinnen :-)

Der Termin für unsere große Aktion bei Stoffideen steht fest: Wir treffen uns am Samstag, 20.10.2012 von 12 bis 16 Uhr. An einem Samstag sind wohl die meisten Kunden und Interessierten da, die wir für unsere Aktion gewinnen können.
Ich bitte euch alle, liebe Karin, liebe Erika, liebe Vonny, liebe Sabrina, liebe Christina, liebe Tina, liebe Christine, liebe Martina, liebe Heike, liebe Katharina, liebe Sandra, liebe Nadja, liebe Ursula, liebe Astrid, liebe neuen Helferinnen aus Polch und alle, die mitwuseln wollen:

SEID AM SAMSTAG BITTE BITTE DABEI!!!!

Das ist unsere Chance, unsere wirklich herzliche Aktion zu präsentieren.

An diesem Tag werden wir die unzähligen zugeschnittenen Herzen nähen und auch füllen, so, dass jede etwas machen kann. Außerdem verkaufen wir wieder unsere kleinen Herzen, damit wir die großen Herzen finanziert bekommen...

Also, ich zähl auf euch! Lasst uns zeigen, wie wunderbar unsere Hilfe ist!


Ich freu mich auf einen tollen Tag, eure Alexandra

Freitag, 28. September 2012

Juhuuu!

Heute war's dann soweit: die restlichen 20 Meter mussten bezwungen werden!
Und wir haben es geschafft! Es ist der Wahnsinn. Heute waren dabei Sandra, Nadja, Erika, Christina, Heike, Karin und Louisa und wir haben fast alles klein gekriegt :-)
Und einige Kissen sind auch fertig. Heute haben wir 52 fertiggestellt und haben somit auf dem Kissenticker 489!!!! Juhuuuuuu!!!!
Und 76 genähte Hüllen liegen hier schon zum Füllen bereit. Außerdem liegt hier ein Berg von großen Herzkissenhüllenhälften...es wird ;-)

Ich steck jetzt mal alles zusammen und bei Stoffideen wird dann genäht bis die Hütte qualmt!

Für den Termin festzulegen bitte ich euch, euch unter folgendem Link einzutragen:

http://doodle.com/z2gtx59dpcc5bdri

Tausend Dank euch Lieben für  den erfolgreichen Tag! Freu mich schon auf die Näh- und auf die Stopfaktion, die wir dann voraussichtlich im November starten.

Liebste Grüße! Alexandra

Dienstag, 25. September 2012

Es ist so wunderbar...

Ihr lieben Helferinnen, Näherinnen, Stopferlinge, Mädels mit den Scherenhänden: Ich bin ganz gerührt und angetan von unserer tollen Aktion! Ich hab eben noch einmal alle Briefe von Patientinnen gelesen, die uns ihren Dank aussprechen und bin wirklich sehr gerührt. Wir haben da wirklich etwas Großes angefangen und danke euch für eure umfangreiche Unterstützung.

Mit euch macht es unglaublich viel Spaß, etwas Gutes zu tun! :-*

Ich werde die Tage die Briefe anonymisiert einscannen und euch zeigen...die Mails stell ich euch jetzt schon mal rein:


"Herzlichen Dank sage ich der Initiative Herzkissenaktion Koblenz. In der vergangenen Woche wurde ich operiert und fand in meinem Bett die beiden Kissen. Vielen Dank - eine tolle Geste. Es ist schon schlimm, wenn man von jetzt auf gleich mit dieser Tatsache konfrontiert wird und dann nach dem Eingriff ein schönen symbolisches Geschenk vorfindet.
Ich habe der Jugendpflege VG Braubach mein Dankeschön in die Anlage gestellt - ein Buga-Bild. Zu diesem Zeitpunkt war meine '"kleine heile Welt" noch in Ordnung."


"Liebe Frau Alexandra Weber,
 am 1. Febr. 2012 bin ich im Kemperhof operiert worden. Mir wurde ein Mammacarcinom entfernt. Nach meiner Operation habe ich von den Schwestern ein großes und ein kleines Herzkissen bekommen. Mit dem heißgeliebten Stoffdino meines Sohnes und diesen beiden Herzkissen habe ich die Zeit in der Klinik psychisch gut überstanden. Wie sehr können doch solche von Herzen kommende Geschenke tragen! Anfangs habe ich Ihr großes Herz als Stütze unter den Arm gelegt, später habe ich es auch zum besseren Lesen unter den Kopf gesteckt und unter die Kniekehlen geschoben, um den Rücken wegen der aufkommenden Rückenschmerzen zu entlasten.
Inzwischen haben das große und das kleine Kissen einen Platz in unserem Schlafzimmer gefunden.
Ich möchte mich heute ausdrücklich bei Ihnen und der Herzkissenaktion Koblenz für dieses, wie Sie sagen, symbolische Geschenk bedanken. Es hat mir sehr geholfen und ich hoffe, dass Sie noch vielen anderen Brustkrebs-Patienten mit diesem Geschenk eine Freude machen werden."

"Liebe Frauen der Herzkissenaktion,
vergangene Woche wurde mir nach einer Brust-OP im Krankenhaus Kemperhof in Koblenz ein Herzkissen von Ihrer Aktion nebst einem kleinen süßen Zugabeherzchen überreicht. Ich habe es seit letzter Woche in ständigem Gebrauch, zunächst im Krankenhaus und jetzt hier zuhause. Es leistet wirklich tolle "unterstützende" Hilfe sowohl physisch als auch psychisch.
Mein tollstes und schönstes Weihnachtsgeschenk habe ich dann nach langem Bangen gestern Nachmittag erhalten. Es war ein gutartiger Tumor der mir entfernt wurde und jetzt bin ich endlich gewiss, dass es nach langem Bangen (über 8 Wochen seit der ersten Diagnose) nun ein gutes Ende nehmen wird. Ich bin darüber verständlicher Weise mehr als glücklich und freue mich jetzt wirklich auf das Weihnachtsfest, denn die schönste Bescherung habe ich ja bereits erhalten.
Ihre Aktion finde ich wirklich ganz toll, zumal ich auch ein ausgesprochener "Herz"-Fan bin. Ich habe mittlerweile eine ganz große Sammlung an kleinen und schönen Herzen in den verschiedensten Ausführungen und Materialien, die ich zu den verschiedensten Anlässen und Gelegenheiten von mir am Herzen liegenden lieben Menschen erhalten habe. Ein Herz symbolisiert für mich immer "das Herz am richtigen Fleck" und "Wärme". Ihr Kissen hat mich wirklich total gefreut und auch gewärmt und wie bereits erwähnt, hat es richtig gut getan und tut dies auch jetzt noch. Ich werde dieses sicherlich immer in ganz besonders wohliger Erinnerung behalten. Machen Sie weiter so. Ich denke viele Frauen in solch schwierigen Phasen fühlen ähnlich wie ich und nehmen diese nette Aufmerksamkeit wirklich von Herzen gerne entgegen.
Vielen, vielen "herzlichen" Dank aus der heute verschneiten Vulkaneifel und schöne Feiertage"

"Sehr geehrte und liebe Damen der Herzkissen für Koblenz,
ich möchte mich ganz herzlich für Ihr tolles Geschenk bedanken.

Das Herzkissen das Sie so liebevoll gestaltet haben, hat mir die ersten Stunden und vor allem die ersten Nächte
nach meiner OP sehr erleichtert.
Das kleine Kissen mit dem sehr wertvollen Spruch hat mich zu Tränen gerührt.
Das es heute noch Menschen gibt, die so selbstlos an andere Menschen denken und für sie arbeiten
ist in der heutigen egoistisch denkenden Welt selten dafür aber umso wertvoller geworden.
Für Ihr Geschenk nochmals DANKE.
"


Ist das nicht schön? Ich freu mich schon, morgen das erste Mal Kissen nach Neuwied zu bringen und auf Freitag, wenn wir wieder loswuseln :-) Ich hoffe, es kommen wieder viele liebe Helferinnen. Macht einfach mit, denn bei uns macht es Spaß, etwas Gutes zu tun!

Und denkt an unseren Doodle-Link für die Oktoberaktion bei Stoff-Ideen! Das ist dann übrigens unser 10. Treffen!
http://doodle.com/z2gtx59dpcc5bdri

Liebe Grüße, Alexandra

Sonntag, 23. September 2012

Gestern, Freitag und ganz bald...

So, gestern war's ja super! Fünf fleißige Helferlein waren dabei und haben etwa 20 Meter Stoff verwurstelt!



Und Erika kam, um alles Nähbare abzuholen, damit wir für die nächste Woche genügend Herzen haben. Am Mittwoch geht's dann mal zu Krankenhaus nach Neuwied, um die ersten Herzkissen abzugeben.
Und dann steht noch die Rückmeldung vom Marienhof und vom DRK-Krankenhaus in Neuwied aus.....ich bleib dran, auch wenn es nervt ;-)...

Und jetzt sehen wir uns am nächsten Freitag von 15 bis 18 Uhr in Braubach und im Oktober bei Stoffideen :-) Wir wurden wieder gefragt, ob wir uns wieder dort zum Nähen treffen wollen um unsere Aktion vorzustellen. Na klar, da sind wir doch dabei. Ich bin nur etwas unschlüssig, welchen Tag ich zusagen soll. Ich schalte mal eine doodle-Umfrage und bitte alle Interessierten, sich einzutragen, damit ich nächste Woche mal was dazu sagen kann.

http://doodle.com/z2gtx59dpcc5bdri

Okay, dann noch mal herzlichen Dank an die lieben Helferinnen! Immer wieder schön mit euch :-)

Eure Alexandra

Dienstag, 18. September 2012

Neue Termine für die Aktion Herzkissen für Koblenz

Die Aktion "Herzkissen für Koblenz" hat sich im März 2011 aus einer Idee des Mädchentreffs der Jugendpflege entwickelt. Mittlerweile nähen bis zu 20 Frauen bei den regelmäßigen Treffen mit und durch die zahlreichen Sachspenden konnten bisher fast 500 Kissen verteilt werden.

Die Herzkissen sollen helfen, den Druckschmerz nach einer Brustoperation zu mildern. Sie werden mit längeren Ohren genäht und können so bequem in die Achselhöhle geklemmt werden. Vielleicht können die von uns genähten Herzkissen auch ein wenig Trost spenden, ganz einfach von "Frau zu Frau". Der Nähstandort ist Braubach und das Verteilzentrum die Verbandsgemeinde Braubach-Loreley. Nähere Infos und natürlich auch Kissen gibt es dort. Die Gruppe benäht die gesamte Region Koblenz von Lahnstein bis Neuwied.

Eine besonders enge Kooperation besteht zum Brustzentrum Mittelrhein am Kemperhof. Dort verteilte die Nähgruppe die ersten Kissen und knüpfte erste Kontakte zum Klinikpersonal. Mittlerweile wird außerdem das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Mayen, das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Neuwied und das St. Elisabeth-Krankenhaus aus Lahnstein versorgt. Leider konnte sich der Marienhof Koblenz und die angehörigen Kliniken noch nicht von unserem Angebot überzeugen, aber es besteht der Kontakt und hoffentlich findet bald auch eine Kissenübergabe statt. Sollte eine Patientin also kein Kissen bekommen, können notwendige Kissen direkt in Braubach oder über Alexandra Weber per Mail HerzkissenfuerKoblenz@web.de besorgt werden.

Aufgrund der großen Nachfrage und der ernormen Abnahme müssen schnellstmöglich neue Kissen hergestellt werden. Daher treffen wir uns an folgenden Terminen im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Braubach-Loreley in der Friedrichstr. 12 in Braubach:

Wir treffen uns am Samstag, 22.09. von 10 bis 13 Uhr und am Freitag, 28.09. von 15 bis 18 Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Helferinnen und Helfer, denn es gilt, mehr als 40 Meter Stoff in Herzkissen zu verwandeln!

Dienstag, 11. September 2012




So, die Termine stehen fest:

Samstag 22.09. von 10 bis 13 Uhr und
Freitag 28.09. von 15 bis 18 Uhr

treffen wir uns im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Braubach-Loreley in der Friedrichstr. 12 in Braubach. Wir freuen uns über zahlreiche Helferinnen und Helfer, denn es gilt, mehr als 40 Meter Stoff in Herzkissen zu verwandeln :-)

Mit den allerliebsten Grüßen, Alexandra

Mittwoch, 5. September 2012

Tolle Neuigkeiten

Nachdem ich mal ein bisschen durch die Gegend telefoniert habe, konnte ich das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Mayen und das St.-Elisabeth-Kranknhaus in Neuwied von unserer Aktion überzeugen. Überzeugen musste ich aber gar nicht, denn beide Kontaktpersonen waren hellauf begeistert und freuten sich sehr über mein Angebot, die Herzkissen in Zukunft direkt ins Krankenhaus zu bringen und nicht so umständlich über den Kemperhof zu vermitteln.
Denn so wird jetzt jedes Krankenhaus direkt von uns versorgt und wir haben in jedem Haus einen Ansprechpartner, der uns auch anfragt, wenn neue Kissen gebraucht werden.
Das heißt aber auch, dass jetzt die NAchschubproduktion starten muss. Bitte bitte bitte, sagt mir über doodle euren Terminwunsch:

http://doodle.com/m23iv2ttzhy8k72m

Ich freu mich auf euch!

Liebste Grüße, Alexandra

Dienstag, 4. September 2012

Termin?!

Huhu, hier nochmal der link für die Terminfindung:

http://doodle.com/m23iv2ttzhy8k72m

Ich habe bei IKEA noch mal zugeschlagen und etwa 40 Meter wunderschönen gewaschenen Stoff hier liegen...ein Zuschneidetermin muss also her ;-)

Wer Interesse hat, unsere Aktion direkt zu unterstützen, kann uns mit IRMA-Kissen (hellblau, 0,79 Euro) vom schwedischen Möbelhaus beglücken.

Herzlichst, Alexandra

Donnerstag, 30. August 2012

Neuer Nähtermin

Wir planen unser nächstes Treffen und hier stehen die Termine zur Auswahl:

http://doodle.com/m23iv2ttzhy8k72m

Bitte nur mitmachen, wenn ernsthaft Interesse am Mitnähen besteht. Alle Helfer und Helferinnen sind gerne willkommen, Kinder können mitgebracht werden :-)Es wird auch zugeschnitten, gestopft und aufgemalt, also für jedes Geschick etwas dabei.

Genaueres und der neue Termin dann in den nächsten Tagen hier :-)

Liebste und herzlichste Grüße, Alex

Sonntag, 19. August 2012

Herzkissen - eine Herzensangelegenheit

Hallo ihr lieben Herzkissenfreunde,

ich möchte hier die Gelegenheit nutzen, euch einmal unsere Gruppe vorzustellen. Im letzten Jahr kamen viele Frauen zusammen und haben gemeinsam oder zuhause unsere Herzkissenaktion unterstützt.

Unsere Stammgruppe besteht lustiger Weise aus vielen ehemaligen Klassenkameradinnen...dazu gehören Tina, Sabrina, Karin, Martina und Christine und Sabrinas Schwester Christina. Fast immer dabei sind außerdem unsere fleißige Erika, die liebe Vonny und mein liebes Heiki :-) Karins Töchter haben auch schon einige Male mitgewuselt und geholfen.
Hinter den "Kulissen" gibt es aber noch eine Vielzahl an fleißigen Helferinnen. Vera kümmert sich um die Kleidung für die Schmetterlingskinder, Katharina kümmert sich um die Bändchen, die kleinen Herzen und die Öffentlichkeitsarbeit, Ursula näht und näht und näht alles, was wir ihr bringen,  Astrid, Vonnys Mama, näht von der Mosel aus für uns und Elisa, Lara, Lisa, Rebecca, und Schwester Sylvia und Schwester Ursula waren auch schon mal dabei. Heike, Konny, Ingrid und Karla haben zuhause genäht und uns mit fertigen Hüllen versorgt.
Die Stoffe und Materialien spendeten IKEA, Rolf, TC Grün-Weiß Braubach, Ilse, Gertrud, Ingrid, Yvonne, Wilhelm, Stoffideen, Dietmar, Elisabeth, Helga, Helma und viele liebe Freunde, Kollegen und Verwandte unserer Helfer und Helfershelfern :-)

An dieser Stelle 1000 Dank dafür! Es ist der Wahnsinn, was sich aus einer kleinen Idee entwickeln kann.
Und wir nähen weiter. Unsere Treffen sind voller Motivation, Leidenschaft,Herzlichkeit und immer wunderschön! Es ist eine tolle fröhliche Stimmung, die wir hoffentlich in die Kissen einnähen können, damit sie auch im Krankenhaus ankommt.

Wer Interesse hat, an unseren treffen teilzunehmen und mitzumachen, der kann gerne auf die auf diesem blog bekanngegebenen Termine wahrnehmen und einfach vorbeikommen. Wir freuen uns aber auch über E-Mails :-)


Ganz herzlich, Alexandra







Dienstag, 8. Mai 2012

Termin steht fest - am 03.06. geht es wieder los!

So, acht Monate nach dem letzten Treffen, sehen wir uns endlich wieder!
Wir treffen uns aber nicht wie sonst in der Verbandsgemeinde, sondern im Multiraum an der Marksburgschule. Der Raum ist an der Ecke Charlottenstraße/ Stiftstraße in Braubach.

Ich schlage vor, dass wir uns von 14 bis etwa 17.30 Uhr treffen. Wir könnten dann mal das Material sichten und wieder mit dem Zuschneiden beginnen. Außerdem haben wir ja einige Nähmaschinen von Stoff-Ideen geschenkt bekommen, die uns Erika an diesem Treffen bringen und erklären könnte. Das wäre toll! Von unserem Vorrat sind zum Glück noch mehr als die Hälfte da, es ist also gerade keine Eile geboten. Ich wollte aber mal in Neuwied und Andernach nachfragen, ob es dort auch Interesse gibt.

Seid so gut und schreibt hier kurz, wer dabei ist :-)

Liebste und herzliche Grüße, Eure Alex

Montag, 16. April 2012

Herzkissenaktion 2012

Hallo ihr lieben Herzjen!

Es ist ruhig geworden rund um unsere Herzkissenaktion. Aber nicht im Krankenhaus. Viele unserer auf Vorrat genähten Kissen sind verschenkt und konnten schon helfen.
Das bestätigen auch viele Mails und Briefe, die immer wieder mal bei mir eintrudeln. Ich denke, wir sollten uns mal wieder treffen und das Herzkissenjahr 2012 begrüßen.

Wie sieht es aus? Seid ihr dabei?

Meldet euch doch mal mit Wunschtermin  :-)

Herzliche Grüße! Eure Alex

Samstag, 7. Januar 2012

Ein neus Jahr für....

...unsere Herzkissenaktion ist angebrochen. Und wie gehofft, sind von unserem großen Vorrat noch ganz viele Kissen übrig und noch nicht in Gebrauch :-) Jedoch sind wir vorbereitet und hätten noch ca. 180 Kissen fertig in Braubach stehen...

Daher denke ich, dass wir uns erst mal nicht dringend treffen müssen. Vielleicht planen wir mal ein Nähtreffen im März, dann wird unsere Gruppe schon ein Jahr alt und bis dahin könnte der Kissenberg schon geschrumpft sein.

Ich wünsche allen unseren Lesern für 2012, dass Sie gesund bleiben und unsere Gruppe weiterhin unterstützen. Herzliche Grüße,

Alexandra Weber